Die Trommel ruft

Workshop vom 28. Oktober bis 30. Oktober 2016 am SIRT in Bäretswil

Wolfgang Fasser pflegt seit 1981 eine intensive Verbindung zu Lesotho in Südafrika und ist ein erfahrener Kenner der traditionellen Medizin des kleinen Bergkönigreiches.

Dieses Seminar gibt Einblick in Praktiken, Denkweisen und Philosophie des südafrikanischen Schamanismus der Matuela Tradition. Der Dozent baut Brücken zu unseren westlich orientierten Heilsystemen und zeigt indigene Wege zur Ganzheitserfahrung auf.

Der Fokus des Seminars liegt auf der inneren Haltung des Heilers, respektive Therapeuten, seinem Bezug zum Du, dem Wir, der Welt und zu den Menschen die uns vorausgegangen sind. Sie erleben eine verblüffend einfache und direkte  Art in Verbindung zu treten mit der Natur, den geistigen Welten, der stützenden Gemeinschaft und zum persönlichen Weg Ihrer Einzigartigkeit. Insbesondere geht der Dozent auf traditionelle musikalische Elemente ein; Trancetrommeln und ekstatischer Katharsis-Tanz. Dazu kommt der Bezug zu Anwendung afrikanischer Naturheilkunde und symbolischen Heilmitteln. Die Beschäftigung mit der traditionellen afrikanischen Medizin sieht der Dozent Wolfgang Fasser als Einladung unserem kultureigenen Schamanismus näher zu kommen und die universalen Prinzipien im hiesigen Kontext umzusetzen.

  • Datum: 28.10.16 – 30.10.16
  • Zeit: Freitag Abend 19 – 22 Uhr
  • Samstag: 9.30 – 18 Uhr
  • Sonntag: 9.30 – 17.30
  • Kosten: Fr. 400.-
  • Anmeldung : Bitte bis 4 Wochen vorher, da es vor dem Kurs praktische Vorbereitungsaufgaben zu erfüllen gibt.
  • Anmeldung bitte per Mail: info@sirt.ch
Download PDF
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.